Fahrrad-Trial

von Axel Köster · 1. Februar 2017

Trial-Fahrräder unterscheiden sich von anderen Fahrrädern nicht nur durch den fehlenden Sattel, sondern auch durch eine völlig andere Geometrie und eine andere Übersetzung. Bei Street-Trial-Bikes (meist 24”) sieht man zwar oft Sättel, die haben aber außer für Show-Zwecke (z.B. Wheelie im Sitzen) und bestenfalls zum Fahren ins „Zielgebiet“ keine Funktion. Gefahren wird wie beim Motorrad-Trial im Stehen mit niedrigem Reifendruck, der 8-fache Bike-Trial-Weltmeister Kenny Belaey fährt z.B. auf seinem 26er vorne 1,4 und hinten 1,6 bar. Bei Wettbewerben gibt es drei Klassen: 20” (Radgröße zwischen 18” und 23”), 26” (Radgröße zwischen 24” und 26”) und Open (Freie Wahl der Radgröße zwischen 18” und 26”). Innerhalb dieser Klassen werden entsprechend dem Alter der Fahrer Kategorien bestimmt (siehe Tabelle). Bekannte Hersteller für Trial-Fahrräder sind u.a. Crewkerz, Inspired („Aushängeschild“ Danny McAskill), Jitsie, Monty (der 12-fache Bike-Trial-Weltmeister Ot Pi ist Sohn des Gründers), Onza und Ozonys. Daneben gibt es unzählige Hersteller von Rahmen und anderen Komponenten, bekannte Namen sind dabei u.a. Aest, Alias, Breath, Bonz, Clean, Echo, Hashtagg, Hoffmann (IBS), Hope, Inspired, Jitsie, Kabra, Magura, Monty, Rockmann, Syntace, TrialTech und Try All.

Jitsie Varial · 12” (3,6 kg) · 18” (6,8 kg) · 20” (7,6 kg) · 26” (8,3 kg)
HoffmannBikes 26” TrialTech IBS „theAnswer“
UCI KategorieAlterSpurKlassemax. DropOff
Poussins („Küken“)9-10WeißOpen0,6 m
Benjamins („die Jüngsten“)11-12BlauOpen0,8 m
Minimes („die Kleinen“)13-14GrünOpen1,0 m
Cadets („Kadetten“)15-16SchwarzOpen1,2 m
Youth Girls9-11WeißOpen0,6 m
Girls12-15RosaOpen0,8 m
Men Juniors16-18Rot20”1,4 m
Men Juniors16-18Rot26”1,4 m
Men Eliteab 19Gelb20”1,8 m
Men Eliteab 19Gelb26”1,8 m
Women Eliteab 15RosaOpen1,4 m


Fahrrad-Trial beim TuS Fürstenfeldbruck
Andreas Strasser beim Training · Oktober 2017

Bike-Trial Fahrtechnik

Hier erklärt der Deutsche (Experten) und Australische (Elite) Bike-Trial-Vizemeister Andi Schuster schrittweise aktuelle Bike-Trial-Techniken und gibt wertvolle Lernhilfen („Schokoladen“-Fuß, Balancieren, Räder versetzen, Zap-Tap, Bunny-Hop, Pedal-Up, Wheelie/Manual, Rückwärtsfahren, Backwheel-Hop, Frontwheel-Hop, Pedal-Kick, Pedal-Kick-Drop, Touch-Up, Sidehop, Hook-Up):

Fahrrad-Trial-Techniken

Und hier ein paar Lernvideos von ThinkBikes, einer Stunt-Gruppe aus London. Alle Videos als Playlist

Track Stand

Endo

Front Wheel Pivots

Riding Backwards / Fakie

Getting up Obstacles

Bunny Hop

180

Wheelie

Back Hops

Dropping Off

Rock Walk Drop